Teilnahmebedingungen

ONEPLUS Mystery Boxen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

Die Teilnehmenden erklären sich mit folgenden stehenden Geschäftsbedingungen einverstanden:

 

Der Promoter

  1. Der Promoter ist Telekom Deutschland GmbH (der “Promoter”).
  2. Aktionszeitraum: Die Promotion beginnt am 14. Oktober 2020 um 17:00 Uhr (MEZ) und endet am 19. Oktober 2020 um 23:59 Uhr (MEZ), nur solange der Vorrat reicht (begrenzt auf 600 Stück) („Aktionszeitraum“).

 

Teilnahmeberechtigung

  1. Um an der Promotion teilnehmen zu können, musst du als privater Endkunde einen Wohnsitz in Deutschland haben (Mindestalter 18 Jahre) oder als gewerblicher Endkunde ein in Deutschland registriertes Unternehmen vertreten. Groß- und Einzelhändler sind – auch im Namen von Endkundengemeinschaften – nicht teilnahmeberechtigt. („Teilnehmende“)

 

Kauf

  1. Teilnehmende, die innerhalb des Aktionszeitraums ein OnePlus 8T („Aktionsprodukt“) von der Telekom Deutschland GmbH („teilnehmende Händler“) in Deutschland (das „Gebiet“) im Einzelkauf, zusammen mit einem gültigen Mobilfunktarif oder mit einer Vertragsverlängerung erwerben, haben unter Einhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anspruch auf eine OnePlus Mystery Box („Prämie“).
  2. Aktionsprodukte dürfen nur in haushaltsüblichen Mengen erworben werden.
  3. Prämien sind nicht übertragbar und werden nicht in bar ausgezahlt. Im Falle unvorhergesehener Umstände kann der Promoter Aktionsprodukte durch gleich- oder höherwertige Produkte ersetzen.

 

 

Aktionsmechanik

  1. Um eine Prämie einfordern zu können, müssen Teilnehmende während des Aktionszeitraums ein Aktionsprodukt kaufen und sich nach Erhalt des Geräts mit der IMEI-Nummer über https://www.aktionspromotion.de/oneplus/mysterybox/ registrieren. Die Seite zur Registrierung ist vom 14.10.2020 von 17:00 Uhr (MEZ) bis zum 11.11.2020 um 23:59 Uhr (MEZ) geöffnet. (die „Aktionsmechanik“)
  2. Eingegangene Registrierungen werden nach Erhalt bestätigt, Teilnehmende werden per E-Mail informiert, ob die Registrierung erfolgreich war. („Einforderungsbestätigung“)
  3. Unvollständige Registrierungen werden als ungültig betrachtet. Der Promoter übernimmt bei Einforderungen keine Verantwortung für verlorene, zu spät eingetroffene oder beschädigte Daten.
  4. Der Promoter behält sich das Recht vor, Reklamationen nach eigenem Ermessen abzulehnen, wenn diese als nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unzulässig betrachtet werden. Der Promoter hat das darüber hinaus das Recht, Maßnahmen zu ergreifen, die dazu dienen, betrügerische oder ungültige Reklamationen aufzudecken, bezüglich des Alters und anderer relevanter Eigenschaften von Teilnehmenden.

 

Privatsphäre und Datenschutz

  1. Die übermittelten persönlichen Daten werden ausschließlich zu Verwaltungszwecken verwendet. Der/die Teilnehmende stimmt hiermit der Verwendung seiner persönlichen Daten zu diesem Zweck zu und bestätigt, dass er/sie mit den Datenschutzrichtlinien des Promoters, abrufbar unter Privacy Policy, einverstanden ist.

 

Sonstiges

  1. Der Promoter haftet nicht für:

(a) das Ausbleiben von Einforderungen aufgrund von Übertragungsfehlern oder anderen Problemen, die sich seiner Kontrolle entziehen; (b) verspätete, verlorene, fehlgeleitete oder beschädigte Daten oder Einforderungen; (c) sonstige Verluste oder Schäden, deren Ursachen nicht in seinem Einflussbereich liegen.